Vereinsaktivitäten Deutschland

Mein erster Besuch in dem Zentrum war im Januar 2019. Ich lernte Geoffrey Moriasi und seine Ehefrau kennen. 5 Familien saßen im Warteraum. Der Direktor arbeitete mit Ruhe, Gelassenheit, Freude und Akribi in seiner Arbeit mit den Kindern. Soweit wie möglich unterstützen die Eltern seine Arbeit. Ulrike Waldorf hat einen Eindruck gewonnen, welche Materialien in dem Zentrum noch fehlten. Ulrike Waldorf war fasziniert und beeindruckt durch die therapeutische Arbeit mit den Kindern, die Geoffrey Moriasi in Zusammenarbeit mit den wartenden Eltern leistet. Das Zentrum verfügt über keine Air Condition. Bei fast 40° Hitze wurde die Arbeit geleistet. Zum Equipment gehörten 2 Matten, einem Pezziball, einige Rollatoren und kleinere Hilfsmittel. Eine kleine Küche, besteht aus einem Regal, Spüle und Kochnische standen zur Verfügung. Ich versicherte dem Direktor, mich um weitere Hilfsmittel zu kümmern. Die meisten Familien sind arm und leben in der Umgebung von Ukunda. Im Frühjahr 2020 beantragte ich Fördergelder bei der Schmidts Stiftung in Düsseldorf. Die Bedingungen der Stiftung war, dass die Nachhaltigkeit des Vereins auch nach der Förderung gewährleistet ist. 25% der Fördersumme müssen wir als Verein selbst tragen. Da unser Verein in Deutschland sehr jung ist, konnten wir diese Summe zur Zeit nicht garantieren. Der Antrag der Trägerprüfung durch die Schmidt Stiftung wurde im Juli 2020 abgelehnt. Wir konnten vorab eine Summe von 1500 Euro aus den Mitgliedsbeiträgen zur Renovierung der Aussengebäude und Inneneinrichtung überwiesen. Belege der Materalien und Mietzahlungen liegen vor. Die Unterstützung der Mietzahlungen mussten wir Ende Februar 2021 einstellen, da keine weitere Mietgliedbeiträge mehr eingezahlt worden sind. Nach Auskunft des Direktors wurde die Mietzahlung aufgrund der Corona Bedingungen bis auf weiteres gestundet. Das Zentrum lädt zur Besichtigung  ein. Die Therapeuten können nun ihre Therapien in dem neuen renovierten Zemtrum durchführen. Ein weiterer Antrag bei der Schmidts Stifung kann gestellt  werden, sobald die Summe von 25% der Fördersumme erreicht ist. Wir, als Verein, würden uns sehr freuen, weitere Mitglieder begrüßen zu können, und eventuell Paten für diese erkrankten Kinden zu finden, um ihnen eine regelmäßige Hilfe zusichern zu können. Ein weiterer Besuch durch Ulrike Waldorf ist 2021 geplant.  

Weitere Aktivität war die Spendenaktion Therapiematten und Bälle durch die Firma Medeor in Tönisvorst. 

Weitere Aktivität:

Mitgliedschaft bei The African Network of Germany e.V. Bundesnetzwerk TANG ab März 2020. TANG bietet den Verein die Möglichkeit, als Kooperationspartner bei einem bereits bestehenden Verein in Kenya, Unterstützung zu erhalten. 

Laut Rücksprache mit dem Vorsitzenden von TANG sind weitere Planungen für Unterstützung des Vereins durch BMZ eventuell möglich nach Vorlage der angeforderten Dokumenten von Kenya. Bis zum heutigen Zeitpunkt wurden die Unterlagen durch den Direktor nicht vorgelegt. 

Über die Organisation Migrafrika in Köln hat unser Verein die Möglichkeit, sich ebenfalls einen Freund namens Samuel Tebebu Tefeta aus Äthiopien gennant wurde, der sie dann kurze Zeit später für die Gründung des Vereins „Global Trainings Center for Youth employment e.V.. Ende 2019 gewinnen konnte. Auch dort ist Ulrike Waldorf die erste Vorsitzende des Vereins. Ulrike Waldorf hatte sich 2 Jahre in der Flüchtlingsarbeit in Essen bewährt.

Einladung Sept. 2020 von TANG Organisation. 

Ausflug auf dem Baldeneysee Essen. Förderung der Projektaktivitäten durch gemeinsamen Austausch bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre auf dem Schiff. Während dieser Stunden lernten sich die Projektleiter näher kennen und somit entsanden neue Freundschaften. Ein reger Austausch fand dort statt und es lernten sich die Besucher untereinander mehr kennen,

Ein herzliches Dankeschön an Christielle Najeme (Kamerun) Mitarbeiterin TANG Organisation Dortmund

2018: Einladung zu einer Benefitsveranstaltung durch „Fly and Help“ in NRW zur Kontaktaufnahme anderer afrikanische Vereine.

2017: Einladung durch Hotelsparmanager zum Dinner durch Raila Odinga (ehmaliger Ministerpräsident Kenya) in Diani Reef Beach Resort & Spa Hotel

Laptop Übergabe durch David Ndirangu – Das Geschenk der Firma Labdoo Deutschland, hat Ulrike Waldorf, erste Vorsitzende zum Anlass genommen, den Verein CPU Kenya 2018 zu gründen.

Als Dankeschön der Laptopspende organisierte Geoffrey Moriasi, der Direktor ein kleines Fest für die Familien und geladenen Gäste.

Kommentare von Kenya
Good morning Ulrike  Waldorf, in the year 2017, cerebral palsy center ukunda received a total number of 9 laptops.  the laptops were distributed to 5 families with cerebral palsy children and 2 were left for administration since then we have seen tremendous progress in fine motor skills, concentration and attention. I have tried to look for pictures but most of them were in my old phone which got lost
 we also had 2 laptops taken back by Ulrich from humanitas have talked about improvement in fine motor skill , concentration  and attention
 that is the main experience that I can record and it is therapeutic
the benefits are therapeutic
or what benefits are you referring to
 foodstuff has been given out by well wishers wheelchairs
 so far 11 children have benefited from wheelchairs from well wishers
 and then therapeutic equipments
 mostly these donations have been done in kind    greetings Geoffrey Moriasi Directory CPU